Xerox: erweiterte ConnectKey-Technologie für WorkCentre 3655 und WorkCentre 6655

Fachhandel profitiert von attraktiven Angeboten zu MFPs mit erweiterter ConnectKey-Technologie wie individueller App-Entwicklung und Demo-Programmen

BildNeuss, 20. April 2016 – Xerox stattet die Multifunktionsdrucker WorkCentre 3655 und WorkCentre 6655 mit der erweiterten ConnectKey-Technologie aus. Beide Systeme, die fortan als WorkCentre 3655i bzw. WorkCentre 6655i erhältlich sind, profitieren damit von einer entscheidend erhöhten Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit. Den Anwendern stehen zahlreiche weitere Funktionen über das Drucken, Scannen, Faxen und Kopieren hinaus zur Verfügung.

Innovative Apps für effizienteres Arbeiten – in 35 Sprachen
Als intelligente Kombination aus Technologie und Software beinhaltet ConnectKey eine Reihe innovativer Apps zur Beschleunigung papierbasierter, geschäftskritischer Prozesse und für vielfältige Kollaborationsoptionen. So können beispielsweise eingescannte oder aus einem Webportal hochgeladene Dokumente durch die Xerox Easy Translation App zeitnah in 35 Sprachen übersetzt werden.

Mit dem Xerox App Studio 3.0 können Reseller Apps erstellen und so die WorkCentre 3655i und WorkCentre 6655i problemlos auf spezifische Kundenbedürfnisse abstimmen. Mit dem Personalised Application Builder können Anwender und Channel Partner gemeinsam Apps entwickeln, die selbst hochkomplexen Workflows gerecht werden.

Darüber hinaus bietet ConnectKey mobilen Mitarbeitern eine kostenfreie Cloud-Printlösung sowie die Möglichkeit, per QR Code Scan eine Verbindung zu einem ConnectKey-fähigen Multifunktionssystem herzustellen.

Mit der vorinstallierten Xerox App Gallery hat der Nutzer Zugriff auf eine Vielzahl weiterer Apps sowohl von Xerox als auch den Partnern – wie die Mobile Link App, mithilfe derer sich automatisierte Workflows auf mobilen Endgeräten installieren und von dort aus starten lassen.

Demo-Programme für Fachhändler
Fachhändler können sich darüber hinaus ab Mai über attraktive Demo-Programme für die neuen Geräte freuen. So können Reseller das WorkCentre 3655i und das WorkCentre 6655i zu speziellen Sondereinkaufspreisen erwerben, wenn sie diese über die autorisierte Distribution bestellen. So können sich Fachhändler bestens mit der erweiterten Technologie vertraut machen und eigene Lösungen entwickeln.

WorkCentre 3655i und WorkCentre 6655i: leistungsfähige Lösungen
Die ConnectKey-Technologie wertet das WorkCentre 3655i wie auch das WorkCentre 6655i weiter auf. Als smarter Multifunktions-Monochromdrucker bietet das WorkCentre 3655i eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 45 DIN A4-Seiten pro Minute und erlaubt ein monatliches Druckvolumen von 150.000 Seiten. Die maximale Druckauflösung liegt bei 1200 x 1200 dpi.

Das WorkCentre 6655i ermöglicht den Druck von bis zu 35 DIN A4-Seiten pro Minute in Farbe und in Schwarzweiß und bietet ein monatliches technisches Druckvolumen von 100.000 Seiten. Die maximale Kopien-Auflösung liegt bei 600 x 600 dpi, die Druck-Auflösung bei 2400 x 600 dpi. Die erste Seite erscheint nach maximal 11 Sekunden.

Matthias Hilbert, Regional Business Manager DACH bei Xerox: “Mit der erweiterten ConnectKey-Technologie kann der Fachhandel anspruchsvollen Anwendern besonders attraktive Angebote zur Steigerung von Effizienz und Profitabilität machen.”

Über:

Xerox GmbH
Frau Ewa Krzeszowiak
— –
— –
Deutschland

fon ..: 0176 1690 1396
web ..: http://www.xerox.de
email : xerox-team@fleishmaneurope.com

Über Xerox
Xerox unterstützt Unternehmen weltweit dabei, ihre Arbeitsweise zu optimieren. Mit unserer Expertise in den Bereichen Imaging, Datenanalyse, Automatisierung und Prozessoptimierung helfen wir unseren Kunden dabei, produktiver und effizienter zu arbeiten. Wir sind mit 140.000 Mitarbeitern in 180 Ländern vertreten und verschaffen unseren Kunden durch unsere innovativen Technologien die Freiheit, sich auf das zu konzentrieren, was für sie am wichtigsten ist: ihr Kerngeschäft. Dafür stellen wir unsere Tools zur Prozessoptimierung, Drucktechnologie sowie Softwarelösungen bereit.

Am 29. Januar 2016 kündigte Xerox die Aufspaltung des Unternehmens in zwei unabhängige, Aktiengesellschaften an: das Unternehmen für Business Process Outsourcing und das Unternehmen für Dokumentenmanagement-Lösungen. Xerox geht davon aus, die Trennung bis Ende des Jahres 2016 vollzogen zu haben. Weitere Informationen sind unter www.xerox.de verfügbar.

Pressekontakt:

FleishmanHillard Germany GmbH
Frau Elisabeth Vogt
Blumenstrasse 28
80331 München

fon ..: (089) 230 316-24
web ..: http://www.fleishman.de
email : elisabeth.vogt@fleishmaneurope.com

Similar posts

Kategorien

Sonderangebote

Geld sparen!