Tufin Orchestration Suite R14-3 etabliert Software-Designed Network Security

Mit der Version R14-3 der Orchestration Suite macht Security-Spezialist Tufin einen großen Schritt hin zu lückenlos automatisierten Sicherheitssystemen.

BildAb sofort werden Firewalls von Check Point, Cisco und Juniper vollständig unterstützt. Somit kann unter Einhaltung der Unternehmens-Policies jede neue Sicherheitsvorgabe vollautomatisch umgesetzt werden. In puncto Netzwerksicherheit wird damit die Agilität einer modernen SDN-Architektur erreicht.

“Software-Designed Network, SDN, ist das Schlagwort einer neuen Generation von Netzwerken. Der Zuwachs an Flexibilität geschieht nur durch zunehmende Automatisierung”, resümiert Reuven Harrison, CTO bei Tufin. “Flexibilität und Compliance-Konformität sind nicht gleichzeitig machbar, wenn Security-Systeme manuell angepasst werden müssen. Heutzutage entstehen in enormer Geschwindigkeit durch automatisch ablaufende Prozesse weitere Sicherheitsrisiken. Entsprechend schnell muss reagiert und auch die Netzwerksicherheit automatisiert werden.”

Umfassende Automatisierung für Check Point, Cisco ASA, Juniper ASX Firewalls, Cisco IOS Router

Die Orchestration Suite in der neuen Version R14-3 begleitet den gesamten Einrichtungs-, Anpassungs- und Arbeitsprozess einer Firewall. Von der Autorisierung über Risiko- und Compliance-Analyse, Firewall-Auswahl und Änderungen in der Netzwerkarchitektur, bis hin zum automatisierten Change Management werden alle Aspekte einer modernen Sicherheitsarchitektur automatisiert überwacht und gesteuert. Einmal abgesegnete Anpassungen im Sicherheitskonzept können parallel auf alle Firewalls übertragen werden, ohne dabei unerwartete Sicherheitslücken zu riskieren.

Up to Date bei Palo Alto Firewalls

Abgestimmt auf die Next-Generation Firewalls von Palo Alto überwacht die Version R14-3automatisch die Application-Identity Flows.

Anpassung an PCI DSS 3.0

Der PCI DSS 2.0-Standard wird Ende 2014 endgültig durch den aktuellen 3.0-Standardabgelöst. Dazu passte Tufin den automatisierten PCI DSS Audit Report an die neueste Version von PCI DSS an.

Über:

Tufin Software Germany GmbH
Herr Ingo Schäfer
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München
Deutschland

fon ..: +49 89 97007128
web ..: http://www.tufin.com
email : centeusales@tufin.com

Als Pionier bei der Orchestrierung von Sicherheitsrichtlinien automatisiert und beschleunigt Tufin Technologies Änderungen an der Netzwerkkonfiguration unter Einhaltung von Sicherheit und Compliance. Die preisgekrönte Tufin Orchestration Suite gibt IT- und Security-Verantwortlichen die Möglichkeit, Sicherheitsrichtlinien in komplexen Unternehmensnetzwerken mit Geräten verschiedener Hersteller flexibel durchzusetzen. Die Lösung erkennt die gesamte Netzwerktopologie und erstellt Regeln für alle von einer Änderung betroffenen Komponenten, implementiert diese automatisch oder schlägt sie dem Security-Verantwortlichen zur manuellen Implementierung vor.

Die Tufin Orchestration Suite besteht aus SecureTrack für die zentrale Verwaltung von Firewalls, Routern, Switches oder Lastverteilern, SecureChange für die Automatisierung von Änderungsprozessen in der Netzwerksicherheit unter Berücksichtigung von Compliance-Richtlinien und SecureApp für die Initiierung von Infrastruktur-Veränderungen durch die Eigentümer von Anwendungen. Die Orchestration Suite ermöglicht es, Zeit- und Kostenaufwand von Netzwerkänderungen um bis zu 80 Prozent zu reduzieren. Tufin Technologies wurde 2005 gegründet und betreut mit seinen Niederlassungen in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum Kunden in über 50 Ländern. Für die DACH-Region ist die Tufin Software Germany GmbH in München zuständig.

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com/tufin
email : tufin@prolog-pr.com

Similar posts

Kategorien

Sonderangebote

Geld sparen!