Seitenkanalverdichter – Einsatz bei der Absaugung von Flusen und Fadenrückständen

SKVTechnik berichtet über die Verwendung von Seitenkanalverdichtern bei der Absaugung von Rückständen der Textilverarbeitenden Industrie beschrieben. Absauganlagen helfen bei der Reinigung.

BildSeitenkanalverdichter können bei der Absaugung von Produktionsrückständen eine effiziente Rolle spielen. Die Saugseite der Seitenkanalverdichter wird dazu an ein Filter- oder Abscheidesystem angeschlossen, welches die Rückstände von der Ansaugluft trennt. SKVTechnik empfiehlt auch hier wieder den Einsatz von Sicherheitsventilen.

Bei der Verarbeitung von Stoffen oder Garnen fallen durch die physischen Eigenschaften von Garnen oder Stoffen immer sogenannte Flusen an. Dieser Vorgang ist bedingt durch die konstruktiven Eigenschaften der Medien. Eigentlich erlebt man diesen Vorgang jeden Tag. Jeder Stoff verliert beim Tragen kleinste Bestandteile durch Abrieb oder Bewegung. Besonders beim Waschen oder hoher mechanischer Beanspruchung kann man diesen Vorgang beobachten. Letztlich erfolgt Abrieb auch während der Produktion in der Textilindustrie. Durch den hohen Durchsatz von Stoff bei der Verarbeitung, fallen an und um die Produktionsmaschinen große Mengen an Flusen und Resten an. Diese Mengen müssen entsorgt werden, da sie verständlicherweise im Prozess hinderlich wären, Unfälle verursachen oder Maschinen zum Stillstand bringen könnten.

Hier setzen die Seitenkanalverdichter an. Im einer zentralen Station wird Unterdruck erzeugt. Dieser Unterdruck wird in Abscheider geleitet, die die angesaugten Abfälle sammeln. Ein zentrales Rohrsystem verzweigt den Unterdruck an die Maschinen und Stellen, wo die Abfälle massenhaft anfallen. Hier werden die Flusen, Stoffrückstände und Garnrückstände eingesammelt. Auch flexible luftführende Leitungen können an diversen Adaptern angeschlossen werden, um an Stellen abzusaugen, die nicht permanent entsorgt werden müssen.

In der Abbildung ist beispielhaft ein installierter zentraler Ansaugplatz zu sehen. Die oben installierten Behälter trennen die angesaugte Luft von den Abfällen. Die gesammelten Abfälle müssen in gewissen Zeitabständen und je nach Anfall entsorgt werden. Der Ansaugstrom der Seitenkanalverdichter ist durch Sicherheitsfilter geschützt, damit die Schaufelräder im Inneren des Seitenkanalverdichters nicht durch angesaugte feste Stoffe beschädigt werden können. Ein montiertes Sicherheitsventil je Verdichter sorgt dafür, dass ich Verstopfungsfall der Verdichter weiterlaufen kann, ohne Schaden zu nehmen.

SKVTechnik weist auf einen weiteren Vorteil der installierten Anwedung hin. Im Bedarfsfall kann die zur Verfügung stehende Saugleistung leicht dem betrieblichen Wachstum angepasst werden, da das System jederzeit auf- oder abgerüstet werden kann. Ein Seitenkanalverdichter ist aufgrund seines Wirkprinzips und seiner Konstruktion wartungsfrei und ölt nicht. Die Lautstärke der ausgeblasenen Luft wird durch einen Schalldämpfer am jeweiligen Gerät drastisch reduziert. Überdacht also trocken gehalten, ist auch eine Installation im Freien denkbar. Es müssen allerdings Mindest- und Höchstbetriebstemperaturen beim Einsatz beachtet werden. Anwender finden diese Werte in der Betriebsanleitung.

SKVTechnik
verantwortlicher Redakteur: Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen

Tel:03741 2510951

Über:

skvtechnik
Herr Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Deutschland

fon ..: 01727799600
web ..: http://www.seitenkanalverdichter-technik.de
email : skvtechnik@gmail.com

SKVTechnik ist eine Onlinehändler der ausschließlich Seitenkanalverdichter und Ventilatoren in seinem Programm hat. Das vollständige Spektrum der Produktpalette wird online angeboten.

Pressekontakt:

skvtechnik
Herr Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen

fon ..: 01727799600
web ..: http://www.seitenkanalverdichter-technik.de
email : skvtechnik@gmail.com

Similar posts

Kategorien

Sonderangebote

Geld sparen!