Buchautor bietet eigenes kostenpflichtiges E-Book auf illegalen Tauschbörsen an

Der Autor Ole Albers hat die E-Book-Version seines Romans “Alstervergnügen” zeitgleich zur offiziellen Veröffentlichung als modifizierte Version in illegalen Tauschbörsen angeboten.

BildHamburg, 28. Juli 2014 – Der Autor Ole Albers hat die E-Book-Version seines Romans “Alstervergnügen” zeitgleich zur offiziellen Veröffentlichung als modifizierte Version in illegalen Tauschbörsen angeboten. Äußerlich nicht von der regulären Version zu unterscheiden hat der Autor einige zusätzliche Passagen in sein Buch eingebaut.
So regt sich etwa der Held der Geschichte beim DVD – Schauen über den Anti-Raubkopierer-Vorspann der GVU auf. Nachdem er festgestellt hat, dass nur ehrliche Käufer diesen Vorspann sehen, Raubkopierer jedoch nicht, wendet er sich plötzlich an den ertappten Leser und erklärt, warum das in diesem Buch einmal genau anders herum funktioniert.
Es bleibt allerdings bei kleinen Nadelstichen und es wurden auch keine Inhalte entfernt. So hofft der Autor einerseits erfolgreich an das schlechte Gewissen einiger Schwarzleser zu appellieren und gleichzeitig Rachebewertungen zu verhindern.
Als Kapitulation vor den Raubkopierern will Albers seine Aktion jedoch nicht verstanden wissen. Er macht in der modifizierten Version an einigen Stellen sehr deutlich, was er davon hält, sein Werk illegal zu kopieren. Illusionen gibt er sich jedoch auch nicht hin: “Wenn ich 1% der Schwarzleser dazu kriege, mein Buch doch zu kaufen, wäre ich schon zufrieden”, so der Autor.
Albers sieht dies als zunächst einmaliges Experiment. Nur wenn es deutliche Hinweise gibt, dass dieses Vorgehen auch zielführend ist, will er auch bei folgenden Romanen wieder diese Strategie fahren.
Und für seine ehrlichen Leser verzichtet er weitestgehend auf technische Kopierschutzmaßnahmen. Sofern das Format dies nicht zwingend vorschreibt, ist sein E-Book immer DRM – frei.

Über:

Ole Albers
Herr Ole Albers
Fahrenkrön 85
22179 Hamburg
Deutschland

fon ..: 04018112264
fax ..: 04018116238
web ..: http://www.alstervergnügen.com
email : ole@nocarrier.de

Über den Autor:
Der 1973 geborene Ole Albers begann seine schriftstellerische Karriere bereits in den 80er Jahren als Redakteur der Kult-Videospiel-Zeitschriften “Amiga Joker” und “PC Joker”. Nach dem massenhaften Sterben der Spielezeitschriften flüchtete er zunächst in eine seriöse Ausbildung und im Anschluss in ein Informatik-Studium.
Seit knapp 10 Jahren ist der Autor in Hamburg als Software-Entwickler tätig, frönt seiner schriftstellerischen Leidenschaft jedoch weiterhin durch Blogs und dem Verfassen von Testberichten. “Alstervergnügen” ist sein erster veröffentlichter Roman.

Pressekontakt:

mediamus – Agentur für neue Medien
Herr Stefan Döbeli
Borsigstrasse 1
26160 Bad Zwischenahn

fon ..: 04403 8104030
web ..: http://www.mediamus.de
email : info@mediamus.de

Similar posts

Kategorien

Sonderangebote

Geld sparen!